The game is on again!

.

 
StartseiteStartseite  Das Team  FAQFAQ  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 John und Joline

Nach unten 
AutorNachricht
Joline Moran
Loving Heart and Soul
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 01.03.15
~Der Charakter~ :
Mein Name ist Joline Ivette Moran und ich bin 17 Jahre alt. Ich wurde in Cambridge geboren und wohne heute in London. Beruflich bin ich im Obdachlosennetzwerk von Sherlock Holmes . Außerdem bin ich bekannt als die kleine Schwester von dem Sniper Sebastian Moran. Aktiv im Inplay? Bald^^



BeitragThema: John und Joline   Sa März 28, 2015 10:39 pm

Es klingelte. Die Schule war für den heutigen Tag aus und Joline war wirklich mehr als nur froh darüber. Sie hatten ein Projekt und das nervte sie ungemein, ganz einfach weil das Thema blöd war. Das englische Königshaus. Es gab eine Queen und sie fragte sich warum dieses Wissen nicht ausreichte. Sie wollte Nichts über andere Verwandte des Königshauses wissen. Geschafft verließ sie das Schulgebäude. Um zwei Uhr Nachmittags und das nervte sie so. Wegen diesem blöden Projekt hatten sie eine ganze Woche bis zu dieser Uhrzeit unterricht. Eigentlich sollte sie nach Hause gehen, aber Sebastian war eh nicht da und es würde ihn auch nicht weiter kümmern, wenn sie nicht da wäre oder später käme. Deshalb sah sie in einem Viertel unweit der Baker Street einen kleinen Jungen der im Obdachlosennetzwerk von Sherlock Holmes war und unterhielt sich mit ihm. Dann verschwand der Junge, nachdem Joline ihm ein bisschen Geld gegeben hatte. Immerhin lebte sie bei Seb in einer Wohnung und er auf der Straße. Das tat ihr schon Leid. Sie sah sich in der Gegend um und wartete darauf, dass vielleicht jemand kam, der Informationen haben wollte. Möglicherweise Sherlock Holmes? wer wusste das schon?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Watson
The good doctor


Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 20.06.14
Alter : 19
~Der Charakter~ :
Mein Name ist John Watson und ich bin auf den Tag genau 40 Jahre alt. Ich wurde in London geboren und wohne heute in London. Beruflich bin ich Arzt. Außerdem bin ich bekannt als hoffentlich doch loyaler Freund und guter Arzt. Aktiv im Inplay? Ja, seit dem 18.11.14



BeitragThema: Re: John und Joline   Sa März 28, 2015 11:03 pm

John knallte laut die Haustür der 221b Baker Street hinter sich ins schloss, so dass er Mrs Hudsons erschrockenen Aufschrei sogar nach hören konnte. Watson zog sich seine Jacke über, nahm die drei Steinstufen auf den Gehsteig und blickte zurück zur Wohnung. Heute war Sherlock mal wieder der beste, schlauste und nicht zu vergessen unübertrefflichste Consulting Detective der Welt. Seine Experimente gingen nie schief. Nie! Laut ihm. Heute vor 10 Minuten kam John heim und was musste der Arzt sehen? Die Küche war ins Chaos gestürzt! Unordnung wo man hinsah! Irgendwas kleines musste Explodiert sein...oder übergelaufen...oder was auch immer. Auf die Frage, was denn geschehen sei, hatte Sherlock nur knapp geantwortet und betont, er habe gerade einen Fall und John solle leise sein, weil ihn das beim Denken stören würde. So sehr er seinen Freund schätzte und respektierte, aber nach einem anstrengenden Vormittag in der Praxis, konnte er ausnahmsweise mal nicht noch die Launen des Detectives ertragen. Und die Küche würde er garantiert nicht aufräumen. Hoffentlich bekommt die arme Mrs Hudson keinen Schreck, wenn sie die Küche sieht. Aber vielleicht schafft sie es ja, Sherlock dazu zu bewegen in der Küche das gröbste an schief gelaufenen Experimenten zu beseitigen.
Also drehte sich Watson um. Eine Stunde ein Spaziergang im Park und dann sollte der Arzt wieder klar und ruhig denken können. John blickte die Straße entlang. Nach links und dann nach rechts. Autos fuhren, der Mittagsverkehr. Allerdings nicht so schlimm wie der Autoverkehr zum Feierabend hin. Auf der anderen Straßenseite erblickt der Arzt ein junges Mädchen und einen kleineren Jungen. Der Junge musste wohl zu Sherlocks Obdachlosennetzwerk gehören, denn der Arzt meinte, ihn schon mal gesehen zu haben. Des Öfteren wenn Sherlock Fälle hatte. Also musste wirklich was dran sein, dass der Detective an einem Fall dran war. Wieso wusste John dann erst jetzt etwas davon? Er hoffte, dass sich nach einem Spaziergang alles aufklären würde und die Küche halbwegs zu betreten war. Watson überquerte die Straße in Richtung Park. Das junge Mädchen, oder viel eher die junge Dame schien allerdings auch irgendwen zu suchen. Sie sah aber nicht gerade aus, als würde sie unbedingt zu Sherlocks Netzwerk gehören. Und dennoch gab sie dem Jungen Geld, woraufhin der sich auf seinen Weg machte. "Also wenn Sie Sherlock suchen, der ist in der Wohnung," erklärte John murrend, als er an der Dame vorbeikam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joline Moran
Loving Heart and Soul
avatar

Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 01.03.15
~Der Charakter~ :
Mein Name ist Joline Ivette Moran und ich bin 17 Jahre alt. Ich wurde in Cambridge geboren und wohne heute in London. Beruflich bin ich im Obdachlosennetzwerk von Sherlock Holmes . Außerdem bin ich bekannt als die kleine Schwester von dem Sniper Sebastian Moran. Aktiv im Inplay? Bald^^



BeitragThema: Re: John und Joline   Sa März 28, 2015 11:17 pm

Joline sah sich um und erblickte einen Mann, den sie schon oft an Sherlock Holmes Seite gesehen hatte. John Watson. Er war Arzt und hatte eine Praxis. War früher der Kollege von ihm. Die Beiden haben zusammen in der Baker Street 221b gewohnt und jetzt ist er verheiratet mit Mary Watson. Oh ja sie wusste gut über ihn Bescheid. Vielleicht sogar besser als Sherlock Holmes oder gar er selbst. Dann kam er auf Joline zu. " Hallo Herr. Ich suche ihn nicht und habe mich nur ein wenig umgesehen. Heute ist eigentlich ein schöner Tag und ich habe einem Jungen aus dem Netzwerk ein wenig unter die Arme gegriffen. Er tut mir Leid müssen sie wissen. Auf der Straße zu leben und niemanden zu haben, scheint mir wirklich schlimm zu sein, aber ich habe ähnliche Erfahrungen!" Joline sprach einfach drauf los und sah John an. " Wollen sie sich neben mich setzen? Sie sehen so aus als könnten sie jemanden zum reden gebrauchen?" Sie hatte schon so einiges über Sherlock Holmes erfahren. Unter Anderem dass er nicht mit Menschen umgehen kann, um es mal freundlich auszudrücken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
John Watson
The good doctor


Anzahl der Beiträge : 366
Anmeldedatum : 20.06.14
Alter : 19
~Der Charakter~ :
Mein Name ist John Watson und ich bin auf den Tag genau 40 Jahre alt. Ich wurde in London geboren und wohne heute in London. Beruflich bin ich Arzt. Außerdem bin ich bekannt als hoffentlich doch loyaler Freund und guter Arzt. Aktiv im Inplay? Ja, seit dem 18.11.14



BeitragThema: Re: John und Joline   Sa März 28, 2015 11:40 pm

John lauschte den Redefluss der jungen Dame. Sie schien viel zu reden. "Das ist ja mal eine Edle Tat. Schön wenn es solche Menschen wie Sie gibt, die Jungen wie ihm unter die Arme greifen," meinte Watson und sah in die Richtung, in der der Junge verschwunden war. "Die meisten Menschen, die sich hier in der Nähe der 221b aufhalten und suchend wie Sie umherblicken, suchen früher oder später immer Sherlock Holmes auf. Glauben Sie mir, ich hab da Erfahrung." Schließlich war der Arzt lang genug Mitbewohner der Wohnung seines Freundes und hatte schon einige Fälle durchgemacht. "Daher wundert es mich ein wenig, dass Sie nicht nach Sherlock suchen. Aber wer weis. Vielleicht werden Sie früher oder später mal eine Klientin." Watson überlegte, ob er das Angebot der Dame annehmen sollte. Eigentlich war er gerade auf dem Sprung zu einem Spaziergang. Außerdem...wie alt war das Fräulein eigentlich? John war kein Consulting Detective, daher konnte er ihr Alter, ihren Beruf oder was sie zu Mittag gegessen hatte, nicht deduzieren, im Gegensatz zu einem wohl bekannten Freund. Dennoch fing er an Vermutungen anzustellen. Ob die Dame nicht noch in der Schule sein sollte? Nein, zu alt dafür, oder? Jedenfalls müsste die Schule aus sein, zumeist auch der Nachmittagsunterricht. "Ich wollte gerade einen Spaziergang unternehmen..." erklärte John, während er kurz zur Haustür der 221b sah. "Sagen Sie, sind sie Schülerin, Studentin oder Auszubildende?" fragte Watson ohne darauf einzugehen ob er jemanden zu reden brauchte oder nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: John und Joline   

Nach oben Nach unten
 
John und Joline
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» John Eldredge - Der ungezähmte Mann
» John Alexander - Ratgeber (30 euro auf paypal überwiesen...
» jemand erfahrungen mit John Alexanders ratgeber ???
» meine lange, leider unerfreuliche Geschichte.
» DALLAS NEWSFLASH Ausgabe #16

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The game is on again! :: Für die Mitglieder :: Nebenplays-
Gehe zu: